Dienstag, 19 September, 2017

  •   Sie haben Fragen: 0 80 24 - 64 67 105
  •   E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

mein Konto

Thanks For Your Feedback!

Email
Subject
Message
Five plus seven is? (answer as number)

Die Haut im richtigen Licht | das vergessene Gute der Sonne

Dienstag, 18 Juni 2013 07:01
Freigegeben in Ratgeber zur Haut

Die Haut und Sonne

Die Haut und Sonne

Nicht ganz unberechtigter Weise häufen sich jedes Jahr die Warnungen vor der Sonne. Hierfür sind zweierlei Faktoren verantwortlich

  • Umweltbelastungen und die damit verbundene erhöhte Strahlungsintensität
  • unser Lebensraum und die dadurch erhöhte Sensibilität gegenüber Sonnenlicht

Hierzu addieren sich künstliche Strahlungsbelastungen die oftmals weitaus höhere Belastungen als die natürliche Strahlung hervorrufen. Ganz gleich ob Halbwissen, Unverständnis oder purer Kommerz - uns so sorglos mit unserer Hülle oder gar derer Anderer umgehen lassen, wir haben nur eine Haut. Unliebsame Irritationen wollen wir stets am liebsten sofort loswerden, hierzu ist uns nahezu jedes Mittel recht, angefangen von gewaltsamen Vorgehen bis hin zur Behandlung mit Stoffen die teils gar irreversible Veränderungen hervorrufen. Unsere äusserste Hülle dient nicht nur der Optik, sie schützt uns und hält unser flüssiges Lebenselixier zusammen, ähnlich einem Flussbett das sich stetig unseren inneren Veränderungen anpasst.

Der Grundsatz “Wer schön sein will muss leiden“ dient lediglich der Entschuldigung unhaltbarer und unverantwortlicher Handlungen, die stets vom Kommerz geprägt sind. 

Sind leidende Menschen wirklich schön?

Rette Deine Haut, ganz gleich wer hier zu vermitteln versucht Schönheit der Haut würde man ausschließlich durch Schmerz oder Abdichten und Verspachteln erlangen, hat keinerlei Kenntnis über die organische Funktion und Wichtigkeit unserer Haut. Auch die Warnung vor der natürlichen Sonne ist mittlerweile stark durch rein subjektive, oft auch kommerzielle Handlungen geprägt. Unsere Haut spiegelt nicht nur Alter, im Verbund mit tieferen Gewebsschichten reflektiert sie unser gesamtes Inneres, sowohl physisch als auch psychisch.  

Kein anderes unserer Organe ist derart rein subjektiven Ansprüchen, seien es unsere eigenen, die unserer Mitmenschen oder den rein kommerziellen Ansprüchen ausgeliefert. Der vermeintlich “größte Feind“, nämlich jener der für sämtliches Leben auf unserem Planeten verantwortlich zeichnet, steht unter dem ständigen Beschuss von größtenteils rein kommerziellen Botschaften.

Wir akzeptieren die Notwendigkeit von Sonnenlicht im Bezug unserer Pflanzen und Haustiere, ersetzen gar teilweise die natürliche durch eine künstliche Sonne und ignorieren gleichwohl diese Lebensenergie für uns selbst. Wir kaufen Lampen für Terrarien, Aquarien, unsere Pflanzen, aber wir selbst führen ein Schattendasein. Evolutionär betrachtet gehören wir nicht in unseren “zivilisierten“ Lebensraum, unter welchem Defizit wir stehen erfahren wir alsbald die Wetterlage sich von ihrer schönsten Seite zeigt. Kaum erblicken wir einen sonnigen Tag blüht unser gesamter Organismus auf, wir erfahren Lebensenergie und Lebensfreude, wir blühen förmlich auf sowohl physisch als auch psychisch. 

Je nach unserer beruflichen Tätigkeit existieren wir vornehmlich in geschlossenen Räumen, nahezu unerreichbar von der für uns so essentiellen Energie. Wir versuchen Defizite mittels Vitaminen (besser gesagt wäre hier “Prohormone“), Aminosäuren, Enzymen, bis hin zu Hormonen nebst ihren Regulatoren auszugleichen. Am Ende unserer Farce bleibt häufig die Erkenntnis genau unter dem zu Leiden was wir vermeintlich über Jahre mittels Pillen und Pulver vermeiden wollten.

Bereits im Jahr 1538 erkannte man "Die Dosis macht das Gift" - bei Strahlung hingegen erlebt unsere Haut meist nur ein exzessives Verhalten. Im praktischen Alltag versucht unsere Haut das Defizit an Strahlung durch eine erhöhte Sensibilität auszugleichen, sie wird  immer lichtempfindlicher. Im Weiteren setzen wir dann unsere lichtsensible Haut meist zu hohen Strahlungsdosen aus. Es wird spürbar (an der eigenen Haut) und offensichtlich, das der oft propagierte Entzug des Sonnenlichts weder unserem Lebensraum noch unserer Natur entspricht. Vielmehr brauchen wir Lösungen und Wegweiser die uns im Umgang mit der Strahlung unterstützen, sie für uns verständlich machen, insbesondere im Bezug der Wechselbeziehung zwischen unserem offensichtlichsten Organ und der Strahlung.

 

Letzte Änderung am Mittwoch, 17 Juli 2013 14:51

Ratgeber zur Haut | Was Sie wissen sollten

  • 1
  • 2
  • 3

Hautpflege Kosmetik ohne …

27 Juli 2015

Eine gute Hautpflege Kosmetik frei von Konservierungsstoffe und sanft zur Haut Nicht nur Allergiker werden mit den Nebenwirkungen... Read more

Gefährliche Inhaltsstoffe…

24 Juli 2015

Zu meidende und gefährliche Inhaltsstoffe in Kosmetik Produkten Seit einigen Jahren stellt die Kosmetikindustrie ein wachsende Kritik gegenüber... Read more

Was ist Hautpflege

24 Juli 2015

Hautpflege Ein Großteil der heutigen Kosmetik wird aufgrund von Werbung oder persönlichen Empfehlungen gekauft. Dies erweckt zwar denn... Read more

Hauttypen - Bestimmung, w…

15 Juli 2015

Was ist der Hauttyp? Der Hauttyp richtet sich nach visuellen Eindrücken wie beispielsweise Augenfarbe (ohne Kontaktlinsen) angeborene Haarfarbe Hautfarbe ungebräunt sowie Reaktionen auf... Read more

Licht sensibilisierende S…

20 Mai 2015

Was sind Licht sensibilisierende Stoffe Im Allgemeinen spricht man hier von Stoffen die im menschlichen Organismus phototoxische oder photoallergische Reaktionen... Read more

UV Schutz | Umgang mit UV…

18 Juni 2013

Was uns die Haut mitteilt Vergessen wir einmal den Ursprung unserer Gattung (wir stammen aus den sonnenreichsten Gebieten... Read more

Die Haut im richtigen Lic…

18 Juni 2013

Die Haut und Sonne Nicht ganz unberechtigter Weise häufen sich jedes Jahr die Warnungen vor der Sonne. Hierfür... Read more